Niederhofer Alm Bergzeitfahren

IMG 4617

Das 27. Niederhoferalm Bergzeitfahren war heuer eine Veranstaltung für die ganz Harten. Bei Nieselregen und 10 Grad gingen insgesamt 51 Mountainbiker in der Kinder-, Jugend- und allgemeinen Klasse, sowie in der Dirndl- und Lederhosen- Gruppe an den Start.

"Trotz der schlechten Wetterbedingungen war die Veranstaltung ein Erfolg. Es waren halt nur die ganz Harten am Start.“, berichtet Organisator Thomas Thaler von der Radsparte des SV Bayrischzell. Nachdem der Startschuss in Osterhofen gefallen war, strampelten die Mountainbiker im Alter zwischen elf und 79 Jahren auf der 4,2 Kilometerlangen Strecke dem 250 Meter höher gelegenen Ziel entgegen. Die Kleinen von 4 bis 10 Jahren erreichten ihr Ziel bereits nach zwei Kilometern. 

Die Tagesbestzeit erzielte Andreas Lenz vom TEAM Geiger Medius Bike Base mit einer Zeit von 12:41,8 Minuten. Bei den Frauen setzte sich Monika Fritz ebenfalls vom TEAM Geiger Medius Bike Base mit 16:49,6 Minuten an die Spitze.

Der Erwin-Gail- Gedächtnispokal ging innerhalb der vereinsinternen Wertung an Florian Müller 16:03,2 Minuten und Nici Müller 22:28,7 Minuten. Ebenfalls freuen durften sich Anett Millauer, Karin Weilbach, Rick Müller und Klaus Weilbach, die in Lederhosen und Dirndl beim gemütlicheren Massenstart gemeinsam durchs Ziel fuhren.

Wie bereits in den vergangenen 26 Jahren, klang das Rennen gemütlich auf der Niederhoferalm aus. Den familiären Rahmen untermalte musikalisch die Meindl-Millauer-Band. Bei der anschliesenden Verlosung erhielt  jeder Teilnehmer einen hochwertigen Preis.

Thaler resümierte: „Bei schönem Wetter kanns jeder. Vielen dank an die 51 wetterfesten und unverwüstlichen Teilnehmer.“

  Alle Ergebnisse zum Niederhofer Alm Bergzeitfahren

 

www.leki.de   Salomon  adidas eyewear

Monday the 20th. Joomla 2.5 Templates.